Selfkantbahn

Gillrath – Schierwaldenrath

Im Westzipfel Deutschlands an der Holländischen Grenze verkehrt diese Museumsbahn auf einem Reststück der ehemaligen Geilenkirchener Kreisbahn.

Aus aktuellem Anlass zuerst dieses Bild:

Wegen hohen Andrangs verstärkter und nachgeschobener Zug bei Nikolausfahrten. Foto: Herbert Fackeldey

Die diesjährigen Nikolausfahrten finden am 30.November und am 1.,5., 6. und 7. Dezember 2019 statt.

Aber auch an normalen Betriebstagen ist die Selfkantbahn interessant:

Lok 20 (ex Hagen-Haspe) hat am Endbahnhof Gillrath umgesetzt und ist bereit für die Rückfahrt nach Schierwaldenrath. Foto: Herbert Fackeldey
Derzeit in Aufarbeitung befindet sich die Lok REGENWALDE der Selfkantbahn, hier mit einem PmG bei Birgden. Foto: Herbert Fackeldey

In Mittelpuffer Nr. 30 war die Typenzeichnung der REGENWALDE in 1:45 abgedruckt nebst einigen Informationen und Bildern von Hans Schweers.

Nach Auffassung von OOK Deutschlands schönste Meterspurlok: Die Lok 5c REGENWALDE der Selfkantbahn. Zeichnung Olaf Otto Kurbjuweit jun.

Über die Herkunft der Lok gibt der Textauszug aus Mittelpuffer 30 Auskunft:

In den Sechzigern war Pommern für Westdeutsche noch unzugänglich, aber als Schwede erhielt Gösta Björe eine Besuchserlaubnis und fotografierte eine 1C1-Lok vom Typ Regenwalde irgendwo in der Pommerschen Unendlichkeit, wo die Zeit stillzustehen schien.