BeJa-TL-Kupplung – BAE-proved

Über die Entwicklung der BAE-Kupplung ist ausführlich in der Broschüre »Ich fang an mit 0m« berichtet worden. Das Kupplungsthema war auch hier Gegenstand in dem Beitrag 0m-kupplung-nicht-vereinheitlichbar

In diesem Beitrag blitzten auch die letzten Entwicklungsschritte der BAE-Kupplung auf, allerdings noch nicht unter Bezeichnung »BeJa-TL-Kupplung«.
Dieser Name würdigt mit »Be« zuerst den »Urvater« dieser Kupplung, Horst Bertram, das »Ja« steht für die Optimierung durch Jaffa-0m und »TL« benennt das hinzugekommene Tension-Lock-Feature (Verriegelung auf Zug), das den Briten abgeguckt wurde.

Mit der aktuellen Entwicklung ist das vorläufige amtliche Endergebnis erreicht. In einer Anzahl die über den Eigenbedarf der BAE weit hinausgeht, liegen nun bei Jaffa-0m die Ätzplatinen für die BeJa-TL-Kupplung vor. Und mit zwei kleinen Video-Tutorials gibt es seit heute auch Montageanleitungen, die alle Schritte der Montage erläutern.

Montageanleitung für die BeJa-TL-Kupplung
Werkzeug für die Bohrung der Kupplungsaufnahme

Uns geht es nicht darum, diese Kupplung als das Gelbe vom Ei zu präsentieren. Es gibt sicherlich Kupplungen, die filigraner und in der Optik vorbildgerechter sind. Aber: diese Kupplung – aus 0,5-mm-Neusilberblech gelötet – ist robust und alltagstauglich. Sie verfügt trotz starrem Einbau über große Scherfähigkeit, ist relativ unempfindlich in Bezug auf Neigungswechsel und verkraftet auch gewisse Höhendifferenzen bei der Montage. Ein ungewolltes Entkuppeln ist durch das Tension-Lock-Prinzip nahezu ausgeschlossen.

Noch zu ergänzen: Die Kupplungsmitte (Befestigungsbohrung 1,5 mm) liegt mit 16,5 mm bei der BAE auf der vorbildgerechten Höhe der meisten Meterspurbahnen von 750 mm, es handelt sich um eine asymmetrische Kupplung (u.a. dadurch die große Scherfähigkeit), bei der der Haken aber umgesteckt werden kann.
Ab Mitte Mai wird die Kupplung bei Jaffa-0m als Bausatz verfügbar sein. Ein Bausatz enthält jeweils die Ätzteile für 3 Kupplungspärchen und 4 Haken (3 plus 1 Reserve), sowie die benötigten Kleinteile (Schrauben, Muttern, Walzblei). Der Preis pro Set wird irgendetwas um 12 € herum betragen.

Zusätzlich gibt es den Bausatz für eine Bohrlehre, die sicherstellt, dass die Aufnahmebohrung präzise auf 16,5 mm Höhe liegt. (jh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Aktive Teilnahme im Blog ist nur möglich bei Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.